One Comment

  1. Sehr interessant fand ich bei “Once upon a time in the west” auch, dass Dario Argento das Drehbuch geschrieben hat. Der Herr ist ansonsten vor allem für Giallo-Filme, also italienischen Horror zuständig und dort extrem populär. Aus diesem Subgenre sind später die amerikanischen Slasher entsprungen. Ich nehme mal an, dass Argento viel der Atmosphäre beigesteuert hat. Das ist für Horror ja auch extrem wichtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.